Manuelle MWE auf Youtube Manuelle MWE auf Google Plus Manuelle MWE auf Facebook

Das sind die „Neuen“ …… Dozenten fu?r Manuelle Medizin

Jan Lemke, Quelle: studio visuell photography (Fotograf: Nico Rademacher)

„Manuelle Medizin ist fu?r mich der Schlu?ssel, um in der konservativen Orthopädie Erfolg zu haben. Patienten mit funktionellen Schmerzen kann ohne technische Hilfsmittel rasch geholfen werden."

 

Dr. med. Jan Lemke, 42 Jahre Facharzt fu?r Orthopädie und Unfallchirurgie, aktuell in Weiterbildung zur Zusatzqualifikation Spezielle Schmerztherapie.

 

Schwerpunkte: Manuelle Medizin, Osteopathie und Schmerztherapie;

Zusatzqualifikationen: Akupunktur, Sportmedizin, Ärztlicher Osteopath; Studium an der Universität Heidelberg. Teile der Ausbildung in Mu?nchen, Wien, London, Riggisberg (Schweiz), San Diego und New Orleans verbracht.

Dissertation: "Spätschäden am Bewegungsapparat nach Hochleistungssport am Beispiel der Hochspringer" an der Orthopädischen Universitätsklinik Heidelberg unter der Leitung von Prof. Holger Schmitt und Prof. Marcus Schiltenwolf (magna cum laude).

Mitgliedschaften in Fachgesellschaften: MWE, IGOST, DGOOC, VSOU, GOTS;



 

Florian M. - J. Wagner, Quelle: Lotta Wagner

„Manuelle Medizin fasziniert mich als Verbindung von funktioneller Anatomie, den Erkenntnissen der Neurophysiologie bis hin zur Psychosomatik als eine tatsächlich ‚begreifbare' Therapieform. Diese auch lehren zu du?rfen, lehrt mich noch viel mehr."

 

Dr. med. Florian M. - J. Wagner M.D.O.-DGCO, 44 Jahre Facharzt fu?r Allgemeinmedizin

 

Schwerpunkte: Osteopathie (M.D.O.-DGCO), Manuelle Medizin, Akupunktur, chinesische Kräuterheilkunde;

Zusatzqualifikationen: Akupunktur, Manuelle Medizin, Notfallmedizin, psychosomatische Grundversorgung

Ausbildung: Studium LMU / TU, Herzchirurgie / Kinderherzchirurgie Uni Bonn, Uni Hamburg, Chirurgie, Orthopädie, Kinderheilkunde, Innere, Physikalische Medizin, zuletzt 2 Jahre FuOA in Orthopädischer Reha, dann Praxis Allgemeinmedizin.

Promotion: Institut fu?r chirurgische Forschung, LMU

Mitgliedschaften in Fachgesellschaften: SMS (Gesellschaft fu?r chinesische Medizin), DGCO (Deutsche Gesellschaft fu?r Chirotherapie und Osteopathie), MWE, DGMM


Hein Schnell, Quelle: Photostudio Claudia Göpperl, Mu?nchen

„Ein Berufsleben ohne Manuelle Medizin kann ich mir nicht mehr vorstellen, man hat mehr Freude und Erfolg im ärztlichen Alltag. Den Kollegen eine neue Sicht auf die Funktionen des menschlichen Körpers zu vermitteln ist eine wunderbare Aufgabe."

 

Dr. med. Hein Schnell, 39 Jahre Facharzt fu?r Orthopädie und Unfallchirurgie

 

Zusatzqualifikationen: Kinderorthopädie, Manuelle Medizin, Sportmedizin, fachgebundene Röntgendiagnostik, Notfallmedizin.

Schwerpunkte: Manuelle Medizin und Osteopathie bei Erwachsenen und Kindern

Besondere Interessen: Musikermedizin, Sportmedizin

Ausbildung: Facharztweiterbildung und Weiterbildung „Kinderorthopädie" an der BG-Unfallklinik Murnau. Studium an der Universität Mu?nchen. Auslandsaufenthalte in Madagaskar, Australien, Mexiko, Libyen, Frankreich, Schweiz.

Fachärztliche Tätigkeiten: BG-Unfall-klinik Murnau, orthopädische Gemeinschaftspraxis Pullach, Kinderorthopädie Schönklinik Vogatreuth, Orthopädisches Praxiszentrum Mu?nchen.

Dissertation: „Ku?hlung großflächiger Verbrennungen mit gespru?hter Ku?hlflu?ssigkeit" - eine experimentelle Pilotstudie (magna cum laude).

Mitgliedschaften in Fachgesellschaften: MWE, ÄMKA, DAAO, VSOU, DGMM


Ricarda Seemann, Quelle: © Vivian Werk, photographic Berlin

„Ich habe die Manuelle Medizin als wirksame Alternative zum Rezeptblock erlebt und möchte meine Erfahrungen gerne an meine Kollegen weitergeben."

 

Dr. med. Ricarda Seemann, 31 Jahre Seit 2012 Assistenzärztin in Weiterbildung zum Facharzt fu?r Orthopädie und Unfallchirurgie am Centrum fu?r Muskuloskeletale Chirurgie der Charité – Universitätsmedizin Berlin.

 

Studium der Humanmedizin an der Charité Berlin.

Klinische Schwerpunkte: aktuell Handchirurgie und allgemeine Traumatologie.

Wissenschaftliche Schwerpunkte: Grundlagenforschung (Interaktion von Schädel-Hirn-Trauma und Knochenheilung) und Lehrforschung. Lehrkoordinatorin der Klinik. 

Dissertation: „Expression des Neoangiogenesemarkers ED-B beim Adenokarzinom der Prostata" bei Prof. Dr. H. Du?rkop (Institut fu?r Pathologie, Charité Campus Benjamin Franklin).

Mitgliedschaften in Fachgesellschaften: DGU, DGOU, BVOU, MWE; Engagement im „Jungen Forum" der DGOU und in der AG Lehre der DGOU. Neben der Tätigkeit als Dozentin in der MWE Dozententätigkeit als „Human Factors Trainer" beim IC (Interpersonal- Competence)-Training von DGOU und Lufthansa Aviation Training.