Manuelle MWE auf Youtube
Weiter- und
Fortbildungs-
kurse

Aktuelle Kurse



Suche » Suchergebnis

Es wurden folgende Kurse/Veranstaltungen gefunden:

Seite 6 von 14

Anmeldung möglich Osteopathische Medizin - The Still Techniques (OSPST01)

Do. 19.09.2024 - Sa. 21.09.2024 in Frankfurt

Voraussetzung: Abschluss als D.O. DAAO®

Kursgebühren:
894 Euro ohne Ermäßigung
742 Euro für DAAO-Mitglieder
805 Euro für MWE-Mitglied ohne DAAO-Mitgliedschaft

Kurssprache: englisch

Hinweis:
Bei den aufeinanderfolgenden Kursen v. 19.-21.09.24 + 22.-24.09.24 handelt es sich um zwei Kurse mit identischem Inhalt.

Kursinhalt:
The Still Technique -
taken from his Manual - Applications of a Rediscovered Technique of Andrew Taylor Still,M.D.

Dr. Richard Van Buskirk´s großer Verdienst in der Osteopathie ist die anerkannte Wiederentdeckung und Wiederentwicklung der "Still-Technik", wie sie seit Ende des 19. Jahrhunderts von A. T. Still praktiziert und gelehrt wurde. Da Still immer betonte "Prinzipien der Osteopathie" zu lehren, gab es bis zum Erscheinen des Textbuches von Richard Van Buskirk im Jahre 1999 keine Quelle, die die Techniken Still´s beschrieb.
Mit Erscheinen des originalen Manuskriptes zu seinem Textbuch im November 1996 wurde Van Buskirk von der American Academy of Osteopathy die Ehre des FAAO (Fellow in the American Academy of Osteopathy) zuteil.
Richard Van Buskirk kam erst spät im Alter von 36 Jahren zur Medizin. Zuvor bekam er sein "PhD" in den Neurowissenschaften von der Duke Universität, wo er als Associate Professor mehrere Jahre Grundlagenforschungen in Neurophysiologie und Neuroanatomie betrieb.
Er graduierte an der West Virginia School of Osteopathy im Jahre 1987 und absolvierte anschließend seine "osteopathic family practice Residency" (klinische Fachausbildung).
Seine Publikationen: Journal of American Osteopathic Association Artikel über "Nociception and the somatic dysfunction" in 1990 und die "Still Technique" in 1996, was den "journal’s first editor’s award" bekam. Er war Mitherausgeber und Autor des osteopathischen Textbuches "Foundations for Osteopathic Medicine" und veröffentlichte später "The Still Technique Manual" in 1999.
Dr. Van Buskirk praktiziert seit über 20 Jahren Familienmedizin und in den letzten Jahren zunehmend spezialisiert auf Neuromuskuloskelettale Medizin in Sarasota,
Richard Van Buskirk ist Träger der A.T. Still Medallion of Honor - die höchste Auszeichnung der American Academy of Osteopathy!

Anmeldung möglich Grundkurs Modul II (MM0219)

Fr. 20.09.2024 - So. 22.09.2024 in Dobel

Modul II (30 UE)
Diagnostik und Therapie funktioneller Störungen an Rippen,HWS,Kopfgelenken und Kiefergelenken.
spezifische Anamneseerhebung, funktionelle Anatomie von Rippen, HWS inklusive Kopf- und Kiefergelenken. Grundlagen der Bildgebung und Labordiagnostik. Technik der funktionellen segmentalen Irritationspunktdiagnostik als Grundlage gezielter manueller Therapie an Rippen, HWS,Kopf-und Kiefergelenken. Ausschluss von Kontraindikationen. Erlernen von Mobilisationstechniken an Rippen, HWS, Kopf- und Kiefergelenken, Einführung in neuromuskuläre Behandlungstechniken, Manualmedizinische Dokumentation. Grundlagen der Manipulationstechnik an Rippen, HWS, Kopf- und Kiefergelenken.

Kursgebühr:
430 Euro ohne Ermäßigung;
383 Euro für MWE/ÖAMM-Mitglieder;
404 Euro für ÄMM- oder DGMSM-Mitglieder

Plätze frei Grundkurs Modul II (MM0220)

Fr. 20.09.2024 - So. 22.09.2024 in Dresden

Modul II (30 UE)
Diagnostik und Therapie funktioneller Störungen an Rippen,HWS,Kopfgelenken und Kiefergelenken.
spezifische Anamneseerhebung, funktionelle Anatomie von Rippen, HWS inklusive Kopf- und Kiefergelenken. Grundlagen der Bildgebung und Labordiagnostik. Technik der funktionellen segmentalen Irritationspunktdiagnostik als Grundlage gezielter manueller Therapie an Rippen, HWS,Kopf-und Kiefergelenken. Ausschluss von Kontraindikationen. Erlernen von Mobilisationstechniken an Rippen, HWS, Kopf- und Kiefergelenken, Einführung in neuromuskuläre Behandlungstechniken, Manualmedizinische Dokumentation. Grundlagen der Manipulationstechnik an Rippen, HWS, Kopf- und Kiefergelenken.

Kursgebühr:
430 Euro ohne Ermäßigung;
383 Euro für MWE/ÖAMM-Mitglieder;
404 Euro für ÄMM- oder DGMSM-Mitglieder

Anmeldung möglich Osteopathische Medizin - Integration (OSIN03)

So. 22.09.2024 - Di. 24.09.2024 in Isny-Neutrauchburg

Kursinhalt:
Im Kurs erfolgt eine Wiederholung von Terminologie und Diagnostik. Um die verschiedenen Techniken zu einem sinnvollen Ganzen zusammen zu führen, ist weiterer Schwerpunkt, die Vermittlung von "Scanning Techniken" (Areal der grössten Restriktion nach Ed Stiles / Listening) zur Entwicklung einer stringenten Behandlungsstrategie und Anwendung anhand von Fallbeispielen. Zwischenprüfung.

Kurssprache: deutsch

Hinweis:
Direkt davor (19.09.-21.09.24) findet ein Cranial I-Kurs statt. Sie können diese Kurse direkt im Verbund machen. Bitte separat anmelden.

Kursgebühren:
627 Euro ohne Ermäßigung
520 Euro für DAAO-Mitglieder
564 Euro für MWE-Mitgl.ohne DAAO-Mitgliedschaft

Anmeldung möglich Osteopathische Medizin - The Still Techniques (OSPST02)

So. 22.09.2024 - Di. 24.09.2024 in Frankfurt

Voraussetzung: Abschluss als D.O. DAAO®

Kursgebühren:
894 Euro ohne Ermäßigung
742 Euro für DAAO-Mitglieder
805 Euro für MWE-Mitglied ohne DAAO-Mitgliedschaft

Kurssprache: englisch

Hinweis:
Bei den aufeinanderfolgenden Kursen v. 19.-21.09.24 + 22.-24.09.24 handelt es sich um zwei Kurse mit identischem Inhalt.

Kursinhalt:
The Still Technique -
taken from his Manual - Applications of a Rediscovered Technique of Andrew Taylor Still,M.D.

Dr. Richard Van Buskirk´s großer Verdienst in der Osteopathie ist die anerkannte Wiederentdeckung und Wiederentwicklung der "Still-Technik", wie sie seit Ende des 19. Jahrhunderts von A. T. Still praktiziert und gelehrt wurde. Da Still immer betonte "Prinzipien der Osteopathie" zu lehren, gab es bis zum Erscheinen des Textbuches von Richard Van Buskirk im Jahre 1999 keine Quelle, die die Techniken Still´s beschrieb.
Mit Erscheinen des originalen Manuskriptes zu seinem Textbuch im November 1996 wurde Van Buskirk von der American Academy of Osteopathy die Ehre des FAAO (Fellow in the American Academy of Osteopathy) zuteil.
Richard Van Buskirk kam erst spät im Alter von 36 Jahren zur Medizin. Zuvor bekam er sein "PhD" in den Neurowissenschaften von der Duke Universität, wo er als Associate Professor mehrere Jahre Grundlagenforschungen in Neurophysiologie und Neuroanatomie betrieb.
Er graduierte an der West Virginia School of Osteopathy im Jahre 1987 und absolvierte anschließend seine "osteopathic family practice Residency" (klinische Fachausbildung).
Seine Publikationen: Journal of American Osteopathic Association Artikel über "Nociception and the somatic dysfunction" in 1990 und die "Still Technique" in 1996, was den "journal’s first editor’s award" bekam. Er war Mitherausgeber und Autor des osteopathischen Textbuches "Foundations for Osteopathic Medicine" und veröffentlichte später "The Still Technique Manual" in 1999.
Dr. Van Buskirk praktiziert seit über 20 Jahren Familienmedizin und in den letzten Jahren zunehmend spezialisiert auf Neuromuskuloskelettale Medizin in Sarasota,
Richard Van Buskirk ist Träger der A.T. Still Medallion of Honor - die höchste Auszeichnung der American Academy of Osteopathy!

Modul VII (50 UE)
Lenden- Becken- Beinregion
Erweiterung der Mobilisationstechniken unter Einbeziehung spezifischer Muskelhemm- und Aktivierungstechniken an LWS, SIG und unteren Extremitäten (MET, PIR, Positionierungstechniken), Auswertung bildgebender Verfahren. Grundlagen visceraler Diagnostik und Therapie. Behandlungsstrategie bei Verkettungssyndromen der LBH-Region und unteren Extremitäten. Differentialdiagnostik von Störungen der motorischen Funktion.

Kursgebühr:
715 Euro ohne Ermäßigung;
636 Euro für MWE/ÖAMM-Mitglieder;
672 Euro für ÄMM- oder DGMSM-Mitglieder

fast ausgebucht Wochenendrefresher "HSA" (MMWR03)

Sa. 05.10.2024 - So. 06.10.2024 in Isny-Neutrauchburg

Kursgebühr:
250 Euro ohne Ermäßigung;
Für MWE-Mitglieder kostenfrei

Anmeldung auf Warteliste Aufbaukurs Modul VI (MM0613)

Mi. 09.10.2024 - So. 13.10.2024 in Berlin

Modul VI (50 UE)
Hals- Schulter- Armregion, Thorax
Erweiterung der Mobilisationstechniken unter Einbeziehung spezifischer Muskelhemm- und Aktivierungstechniken an HWS, oberen Extremitäten und Thorax inclusive Rippen (MET, PIR, Positionierungstechniken), Auswertung bildgebender Verfahren, Grundlagen der Kiefergelenksdiagnostik und -behandlung bei CMD. Behandlungsstrategie bei Verkettungssyndromen der HWS, BWS und den oberen Extremitäten. Differentialdiagnostik von Störungen der motorischen Funktion.

Kursgebühr
715 Euro ohne Ermäßigung;
636 Euro für MWE/ÖAMM-Mitglieder;
672 Euro für ÄMM- oder DGMSM-Mitglieder

Anmeldung möglich Aufbaukurs Modul VI - Kinderbetreuung möglich (MM0614)

Mi. 09.10.2024 - So. 13.10.2024 in Isny-Neutrauchburg

Modul VI (50 UE)
Hals- Schulter- Armregion, Thorax
Erweiterung der Mobilisationstechniken unter Einbeziehung spezifischer Muskelhemm- und Aktivierungstechniken an HWS, oberen Extremitäten und Thorax inclusive Rippen (MET, PIR, Positionierungstechniken), Auswertung bildgebender Verfahren, Grundlagen der Kiefergelenksdiagnostik und -behandlung bei CMD. Behandlungsstrategie bei Verkettungssyndromen der HWS, BWS und den oberen Extremitäten. Differentialdiagnostik von Störungen der motorischen Funktion.

Kursgebühr
715 Euro ohne Ermäßigung;
636 Euro für MWE/ÖAMM-Mitglieder;
672 Euro für ÄMM- oder DGMSM-Mitglieder

Für diesen Kurs können wir Ihnen eine Kinderbetreuung anbieten.
Bitte wenden Sie sich bei Interesse an wieland.leutkirch@t-online.de
https://manuelle-mwe.de/service-news/neuigkeiten/Kinderbetreuung-in-MWE-Kursen

Anmeldung möglich Aufbaukurs Modul VII - Kinderbetreuung möglich (MM0714)

Mi. 09.10.2024 - So. 13.10.2024 in Isny-Neutrauchburg

Modul VII (50 UE)
Lenden- Becken- Beinregion
Erweiterung der Mobilisationstechniken unter Einbeziehung spezifischer Muskelhemm- und Aktivierungstechniken an LWS, SIG und unteren Extremitäten (MET, PIR, Positionierungstechniken), Auswertung bildgebender Verfahren. Grundlagen visceraler Diagnostik und Therapie. Behandlungsstrategie bei Verkettungssyndromen der LBH-Region und unteren Extremitäten. Differentialdiagnostik von Störungen der motorischen Funktion.

Kursgebühr:
715 Euro ohne Ermäßigung;
636 Euro für MWE/ÖAMM-Mitglieder;
672 Euro für ÄMM- oder DGMSM-Mitglieder

Für diesen Kurs können wir Ihnen eine Kinderbetreuung anbieten.
Bitte wenden Sie sich bei Interesse an wieland.leutkirch@t-online.de
https://manuelle-mwe.de/service-news/neuigkeiten/Kinderbetreuung-in-MWE-Kursen



Seite 6 von 14