Manuelle MWE auf Youtube Manuelle MWE auf Google Plus Manuelle MWE auf Facebook
Weiterbildung
Manuelle Medizin

Aktuelle Kurse



Seite 1 von 2

Anmeldung möglich Aufbaukurs IV (MM0609)

Sa. 19.11.2016 (10:00 - 13:00 Uhr) - Sa. 26.11.2016 in Isny-Neutrauchburg
Kursleiter: Dr. med. Horst Moll

Kursinhalt:
Vervollständigung und Ergänzung der gezielten Techniken an der Wirbelsäule und Extremitätengelenken. Differentialdiagnose und Therapieplanung bei manualtherapeutisch zu beeinflussenden Krankheitsbildern. Einbau der Manuellen Medizin in ein therapeutisches Gesamtkonzept. Konzept der Manuellen Therapie bei der Behandlung von Krankheitsbildern mit komplexem Blockierungsgeschehen. Bedeutung der Manuellen Medizin in der Allgemeinmedizin und anderen Fachgebieten. Röntgenfunktionsdiagnostik der Wirbelsäule unter manualmedizinischen Gesichtspunkten. Forensische Fragen im Zusammenhang mit der Manuellen Medizin. Einsatz stabilisierender Techniken. Arbeit am Patienten in der Klinik. Schriftliche, mündliche und praktische Abschlussprüfung unter Einbeziehung des Fallberichtes.
Kursgebühr:
705 Euro ohne Ermäßigung;
585 Euro für MWE/ÖAMM-Mitglieder;
494 Euro für Arbeitslose;
635 Euro für FAC- oder ÄMM-Mitglieder

Anmeldung auf Warteliste Aufbaukurs IV (MM0610)

Sa. 03.12.2016 (10:00 - 13:00 Uhr) - Sa. 10.12.2016 in Neuss
Kursleiter: Dr. med. Helmut Roscheck

Kursinhalt:
Vervollständigung und Ergänzung der gezielten Techniken an der Wirbelsäule und Extremitätengelenken. Differentialdiagnose und Therapieplanung bei manualtherapeutisch zu beeinflussenden Krankheitsbildern. Einbau der Manuellen Medizin in ein therapeutisches Gesamtkonzept. Konzept der Manuellen Therapie bei der Behandlung von Krankheitsbildern mit komplexem Blockierungsgeschehen. Bedeutung der Manuellen Medizin in der Allgemeinmedizin und anderen Fachgebieten. Röntgenfunktionsdiagnostik der Wirbelsäule unter manualmedizinischen Gesichtspunkten. Forensische Fragen im Zusammenhang mit der Manuellen Medizin. Einsatz stabilisierender Techniken. Arbeit am Patienten in der Klinik. Schriftliche, mündliche und praktische Abschlussprüfung unter Einbeziehung des Fallberichtes.
Kursgebühr:
705 Euro ohne Ermäßigung;
585 Euro für MWE/ÖAMM-Mitglieder;
494 Euro für Arbeitslose;
635 Euro für FAC- oder ÄMM-Mitglieder

Anmeldung möglich Aufbaukurs IV (MM0601)

Sa. 14.01.2017 (09:00 - 18:00 Uhr) - Fr. 20.01.2017 in Isny-Neutrauchburg
Kursleiter: Dr. med. Christof von Neukirch

Kursinhalt:
Vervollständigung und Ergänzung der gezielten Techniken an der Wirbelsäule und Extremitätengelenken. Differentialdiagnose und Therapieplanung bei manualtherapeutisch zu beeinflussenden Krankheitsbildern. Einbau der Manuellen Medizin in ein therapeutisches Gesamtkonzept. Konzept der Manuellen Therapie bei der Behandlung von Krankheitsbildern mit komplexem Blockierungsgeschehen. Bedeutung der Manuellen Medizin in der Allgemeinmedizin und anderen Fachgebieten. Röntgenfunktionsdiagnostik der Wirbelsäule unter manualmedizinischen Gesichtspunkten. Forensische Fragen im Zusammenhang mit der Manuellen Medizin. Einsatz stabilisierender Techniken. Arbeit am Patienten in der Klinik. Schriftliche, mündliche und praktische Abschlussprüfung unter Einbeziehung des Fallberichtes.

Kursgebühr:
730 Euro ohne Ermäßigung;
606 Euro für MWE/ÖAMM-Mitglieder;
511 Euro für Arbeitslose;
657 Euro für ÄMM- oder DGMSM-Mitglieder

Anmeldung auf Warteliste Aufbaukurs IV (MM0602)

Sa. 11.03.2017 (09:00 - 18:00 Uhr) - Fr. 17.03.2017 in Damp
Kursleiter: Helge Winter

Kursinhalt:
Vervollständigung und Ergänzung der gezielten Techniken an der Wirbelsäule und Extremitätengelenken. Differentialdiagnose und Therapieplanung bei manualtherapeutisch zu beeinflussenden Krankheitsbildern. Einbau der Manuellen Medizin in ein therapeutisches Gesamtkonzept. Konzept der Manuellen Therapie bei der Behandlung von Krankheitsbildern mit komplexem Blockierungsgeschehen. Bedeutung der Manuellen Medizin in der Allgemeinmedizin und anderen Fachgebieten. Röntgenfunktionsdiagnostik der Wirbelsäule unter manualmedizinischen Gesichtspunkten. Forensische Fragen im Zusammenhang mit der Manuellen Medizin. Einsatz stabilisierender Techniken. Arbeit am Patienten in der Klinik. Schriftliche, mündliche und praktische Abschlussprüfung unter Einbeziehung des Fallberichtes.

Kursgebühr:
730 Euro ohne Ermäßigung;
606 Euro für MWE/ÖAMM-Mitglieder;
511 Euro für Arbeitslose;
657 Euro für ÄMM- oder DGMSM-Mitglieder

Plätze frei Aufbaukurs IV (MM0603)

Sa. 18.03.2017 (08:00 - 18:00 Uhr) - Fr. 24.03.2017 in Isny-Neutrauchburg
Kursleiterin: Dr. med. Michaela Habring

Kursinhalt:
Vervollständigung und Ergänzung der gezielten Techniken an der Wirbelsäule und Extremitätengelenken. Differentialdiagnose und Therapieplanung bei manualtherapeutisch zu beeinflussenden Krankheitsbildern. Einbau der Manuellen Medizin in ein therapeutisches Gesamtkonzept. Konzept der Manuellen Therapie bei der Behandlung von Krankheitsbildern mit komplexem Blockierungsgeschehen. Bedeutung der Manuellen Medizin in der Allgemeinmedizin und anderen Fachgebieten. Röntgenfunktionsdiagnostik der Wirbelsäule unter manualmedizinischen Gesichtspunkten. Forensische Fragen im Zusammenhang mit der Manuellen Medizin. Einsatz stabilisierender Techniken. Arbeit am Patienten in der Klinik. Schriftliche, mündliche und praktische Abschlussprüfung unter Einbeziehung des Fallberichtes.
Kursgebühr:
730 Euro ohne Ermäßigung;
606 Euro für MWE/ÖAMM-Mitglieder;
511 Euro für Arbeitslose;
657 Euro für ÄMM- oder DGMSM-Mitglieder

Plätze frei Aufbaukurs IV (MM0604)

Sa. 06.05.2017 (09:00 - 18:00 Uhr) - Fr. 12.05.2017 in Isny-Neutrauchburg
Kursleiter: Dr. med. Andreas Papaioannu

Kursinhalt:
Vervollständigung und Ergänzung der gezielten Techniken an der Wirbelsäule und Extremitätengelenken. Differentialdiagnose und Therapieplanung bei manualtherapeutisch zu beeinflussenden Krankheitsbildern. Einbau der Manuellen Medizin in ein therapeutisches Gesamtkonzept. Konzept der Manuellen Therapie bei der Behandlung von Krankheitsbildern mit komplexem Blockierungsgeschehen. Bedeutung der Manuellen Medizin in der Allgemeinmedizin und anderen Fachgebieten. Röntgenfunktionsdiagnostik der Wirbelsäule unter manualmedizinischen Gesichtspunkten. Forensische Fragen im Zusammenhang mit der Manuellen Medizin. Einsatz stabilisierender Techniken. Arbeit am Patienten in der Klinik. Schriftliche, mündliche und praktische Abschlussprüfung unter Einbeziehung des Fallberichtes.

Kursgebühr:
730 Euro ohne Ermäßigung;
606 Euro für MWE/ÖAMM-Mitglieder;
511 Euro für Arbeitslose;
657 Euro für ÄMM- oder DGMSM-Mitglieder

Anmeldung möglich Aufbaukurs IV (MM0605)

Sa. 17.06.2017 (09:00 - 18:00 Uhr) - Fr. 23.06.2017 in Dobel
Kursleiter: Dr. med. Michael Frey

Kursinhalt:
Vervollständigung und Ergänzung der gezielten Techniken an der Wirbelsäule und Extremitätengelenken. Differentialdiagnose und Therapieplanung bei manualtherapeutisch zu beeinflussenden Krankheitsbildern. Einbau der Manuellen Medizin in ein therapeutisches Gesamtkonzept. Konzept der Manuellen Therapie bei der Behandlung von Krankheitsbildern mit komplexem Blockierungsgeschehen. Bedeutung der Manuellen Medizin in der Allgemeinmedizin und anderen Fachgebieten. Röntgenfunktionsdiagnostik der Wirbelsäule unter manualmedizinischen Gesichtspunkten. Forensische Fragen im Zusammenhang mit der Manuellen Medizin. Einsatz stabilisierender Techniken. Arbeit am Patienten in der Klinik. Schriftliche, mündliche und praktische Abschlussprüfung unter Einbeziehung des Fallberichtes.

Kursgebühr:
730 Euro ohne Ermäßigung;
606 Euro für MWE/ÖAMM-Mitglieder;
511 Euro für Arbeitslose;
657 Euro für ÄMM- oder DGMSM-Mitglieder

Anmeldung auf Warteliste Aufbaukurs IV (MM0606)

Sa. 01.07.2017 (09:00 - 18:00 Uhr) - Fr. 07.07.2017 in Neuss
Kursleiter: Dr. med. Helmut Roscheck

Kursinhalt:
Vervollständigung und Ergänzung der gezielten Techniken an der Wirbelsäule und Extremitätengelenken. Differentialdiagnose und Therapieplanung bei manualtherapeutisch zu beeinflussenden Krankheitsbildern. Einbau der Manuellen Medizin in ein therapeutisches Gesamtkonzept. Konzept der Manuellen Therapie bei der Behandlung von Krankheitsbildern mit komplexem Blockierungsgeschehen. Bedeutung der Manuellen Medizin in der Allgemeinmedizin und anderen Fachgebieten. Röntgenfunktionsdiagnostik der Wirbelsäule unter manualmedizinischen Gesichtspunkten. Forensische Fragen im Zusammenhang mit der Manuellen Medizin. Einsatz stabilisierender Techniken. Arbeit am Patienten in der Klinik. Schriftliche, mündliche und praktische Abschlussprüfung unter Einbeziehung des Fallberichtes.

Kursgebühr:
730 Euro ohne Ermäßigung;
606 Euro für MWE/ÖAMM-Mitglieder;
511 Euro für Arbeitslose;
657 Euro für ÄMM- oder DGMSM-Mitglieder

Plätze frei Aufbaukurs IV (MM0607)

Sa. 08.07.2017 (09:00 - 18:00 Uhr) - Fr. 14.07.2017 in Isny-Neutrauchburg
Kursleiter: Dr. med. Horst Moll

Kursinhalt:
Vervollständigung und Ergänzung der gezielten Techniken an der Wirbelsäule und Extremitätengelenken. Differentialdiagnose und Therapieplanung bei manualtherapeutisch zu beeinflussenden Krankheitsbildern. Einbau der Manuellen Medizin in ein therapeutisches Gesamtkonzept. Konzept der Manuellen Therapie bei der Behandlung von Krankheitsbildern mit komplexem Blockierungsgeschehen. Bedeutung der Manuellen Medizin in der Allgemeinmedizin und anderen Fachgebieten. Röntgenfunktionsdiagnostik der Wirbelsäule unter manualmedizinischen Gesichtspunkten. Forensische Fragen im Zusammenhang mit der Manuellen Medizin. Einsatz stabilisierender Techniken. Arbeit am Patienten in der Klinik. Schriftliche, mündliche und praktische Abschlussprüfung unter Einbeziehung des Fallberichtes.

Kursgebühr:
730 Euro ohne Ermäßigung;
606 Euro für MWE/ÖAMM-Mitglieder;
511 Euro für Arbeitslose;
657 Euro für ÄMM- oder DGMSM-Mitglieder

Plätze frei Aufbaukurs IV (MM0608)

Sa. 12.08.2017 (09:00 - 18:00 Uhr) - Fr. 18.08.2017 in Isny-Neutrauchburg
Kursleiter: Dr. med. Horst Moll

Kursinhalt:
Vervollständigung und Ergänzung der gezielten Techniken an der Wirbelsäule und Extremitätengelenken. Differentialdiagnose und Therapieplanung bei manualtherapeutisch zu beeinflussenden Krankheitsbildern. Einbau der Manuellen Medizin in ein therapeutisches Gesamtkonzept. Konzept der Manuellen Therapie bei der Behandlung von Krankheitsbildern mit komplexem Blockierungsgeschehen. Bedeutung der Manuellen Medizin in der Allgemeinmedizin und anderen Fachgebieten. Röntgenfunktionsdiagnostik der Wirbelsäule unter manualmedizinischen Gesichtspunkten. Forensische Fragen im Zusammenhang mit der Manuellen Medizin. Einsatz stabilisierender Techniken. Arbeit am Patienten in der Klinik. Schriftliche, mündliche und praktische Abschlussprüfung unter Einbeziehung des Fallberichtes.

Kursgebühr:
730 Euro ohne Ermäßigung;
606 Euro für MWE/ÖAMM-Mitglieder;
511 Euro für Arbeitslose;
657 Euro für ÄMM- oder DGMSM-Mitglieder



Seite 1 von 2

Plätze frei
Plätze frei
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
Anmeldung auf Warteliste
Anmeldung auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich